Gasbrennwerttherme Gastherme Gastherme Kosten Gasbrennwertthechnik Gasheizung Heizung Sanitär Wöpe

Gasbrennwerttherme

Gasbrennwertthermen dienen dazu, Wohnwärme und Warmwasser oder nur Warmwasser zu erzeugen. Aufgrund Ihrer kompakten Größe und ihres leichten Gewichts sind sie hervorragend für die Installation in Wohnräumen und auf dem Dachboden geeignet. Sie arbeiten sauber, effizient und zuverlässig.

Gas-Brennwerttechnik

Verfügt eine Gastherme über eine modulierende Brennerleistung sind sie besonders sparsam. Bei niedrigen Außentemperaturen arbeiten sie mit voller Leistung. Sind die Außentemperaturen höher, verringern die Gasthermen die Leistung auf 40 oder 50% und sparen somit bares Geld. Gas-Brennwerttechnik gehört mittlerweile zum technischen Standard. Die hohe Energieeffizienz einer Gasbrennwerttherme trägt dazu bei, unsere Umwelt zu schonen.

Brennwerthermen mit Gas-Brennwerttechnik arbeiten besonders effizient, da sie fast den gesamten Brennwert der eingesetzten Energie in Wärme umwandeln können.

Gasthermen mit Solartechnik

Eine Gasbrennwerttherme kann zudem als Bodengerät mit integriertem Solarwärmetauscher gewählt werden. Diese Variante ist besonders dann empfehlenswert, wenn die Anbindung einer Solaranlage zur Trinkwasserbereitung vorhanden bzw. vorgesehen ist.

Eine große Auswahl verschiedener Gasbrennwertthermen unserer bevorzugten Hersteller Viessmann, Vaillant, Junkers und Buderus bietet für jeden Anwendungsbereich die optimale Lösung. Ob es sich um einen Neubau oder um eine Modernisierung handelt, ob Sie eine Eigentumswohnung, ein Einfamilienhaus oder Mehrfamilienhäuser, öffentliche und gewerbliche Gebäude oder Großprojekte zuverlässig mit Wärme versorgen wollen, die Geräte sind auf dem neusten Stand der Technik und arbeiten stets effizient.

Gasbrennwerttherme Solartechnik Gasheizungen Gasbrennwertheizung Solarthermieanlage Solarthermie Heizung Sanitär Wöpe

Vorteile der Gasthermen

Es sind sowohl wirtschaftliche als auch ökologische Aspekte, die eine Gasbrennwerttherme bzw. Gasheizung so interessant machen.

Gasbrennwerttherme – Kostengünstig in der Anschaffung und im Betrieb

Eine Gasbrennwerttherme ist nach wie vor in der Anschaffung im Vergleich zu anderen Heizungssystemen sehr kostengünstig. Zudem sind die Verbrauchskosten für den Betrieb einer solchen Gasheizung sehr niedrig. Sie arbeiten effizient und zuverlässig. Auch wenn die Gaspreise abhängig vom Tarif stark schwanken können, liegen sie noch weit unter den Strompreisen.

Staatliche Förderung durch Gasbrennwerttechnik

Die Kombination der Gas-Brennwerttechnik mit Solarthermieanlagen oder Wärmepumpen wird vom Staat gefördert, da diese Technik besonders umwelt- und ressourcenschonend arbeitet. Das macht die Anschaffung einer solchen Anlage zusätzlich interessant. So können Sie als Privatperson, Unternehmen oder freiberuflich Tätige/r zum Beispiel vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA), von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), sowie durch die Bundesländer und Kommunen unterstützt werden.

Hervorragende Versorgung mit einer Gasbrennwerttherme

Das Gasverteilungsnetz innerhalb Deutschlands ist nahezu lückenlos und kann die meisten Wohngebäude und Wohnungen mit Erdgas versorgen. Zudem liegen die meisten Anschlüsse im Haus, weswegen die Installation einer Gasbrennwerttherme ohne viel Aufwand erfolgen kann.

Eine Gasbrennwerttherme ist überdies sehr kompakt und verhältnismäßig leicht, so dass die Anbringung, anders als bei einer Ölheizung, innerhalb der Wohnräume oder auf dem Dachboden erfolgen kann.

Gasbrennwertthermen – Versorgungssicher und Umweltschonend

Die Versorgung mit Erdgas gilt als sehr sicher. Die Erdgasreserven werden weltweit immer größer. Zu den ökologischen Vorteilen der Gasthermen gehört die saubere Verbrennungstechnik. Erdgas verbrennt unter den fossilen Brennstoffen am saubersten. Die Entwicklung der Gasbrennwertthermen schreitet zudem voran, sodass die Geräte immer sauberer und effizienter arbeiten. Da es trotz hoher Reserven weltweit um einen fossilen Brennstoff handelt, ist Erdgas nur endlich vorhanden. Mit hochwertigen, modernen Gasthermen erfahrener Hersteller wie Vaillant, Viessmann, Buderus und Junkers tragen Sie aktiv zur Schonung der Erdgasreserven bei.

Es ist dabei irrelevant, ob es sich um reines Erdgas oder um Erdgas mit Biogasbeimischung handelt, moderne Gas-Heizkessel sind in der Lage, sich auf verschiedene Gasarten einzustellen. Eine Gasbrennwerttherme ist so konzipiert, dass sie bei jeder Gasqualität die höchstmögliche Energiemenge in Wärme umwandelt.

Bivalentes Arbeiten mit einer Gasbrennwerttherme

Eine moderne Gasbrennwerttherme von Viessmann, Viallant, Junkers und Buderus zeichnet sich des Weiteren durch Ihre Kombinationsvielfalt aus. Das bedeutet, dass sie mit anderen Anlagen verbunden werden kann und so noch ressourcenschonender und effizienter arbeitet.

Eine Solarthermieanlage kann die Heizung unterstützen und die Trinkwasserbereitung übernehmen. Moderne Gas-Heizkessel sind bereits für den Anschluss an eine solche Anlage vorbereitet.

Auch Wärmepumpen können mit Gasbrennwerttherme kombiniert werden. Die Wärmepumpen übernehmen dann sowohl die Warmwasserzubereitung, als auch die Beheizung der Räumlichkeiten. Sollte es nötig werden, wird der Gaskessel dazu geschaltet, um Spitzenlasten auszugleichen.